Photodynamische Therapie

Photodynamische Therapie

Bakterienfreiheit >98%

Die weltweite Zunahme von Antibiotikaresistenzen, die Schädigung der Mundhöhlenflora durch den Einsatz von Antiseptika wie Chlorhexidinglukonat als Adjuvans zur mechanischen Therapie in der Behandlung von Parodontitis und die immer noch mangelhafte Zugänglichkeit infizierter Strukturen erfordern die Entwicklung neuer Therapiekonzepte auch in der Zahnmedizin. Eine hochinnovative, erfolgreiche Therapie stellt die photodynamische Inaktivierung parodontopathogener Bakterien dar.

Photodynamische Therapie Zahnarzt Köln Photodynamische Therapie Zahnarzt Köln

Unter photodynamischer Therapie versteht man die Therapie von z.B Tumoren mit Licht d.h.z.B. Laser, eine lichtaktivierbaren Substanz, dem Photosensibilator, und dem im Gewebe vorhandene Sauerstoff.

Das Verfahren

Das Verfahren wird seit einiger Zeit sehr erfolgreich in der Dermatologie, Onkologie und Augenheilkunde eingesetzt. Neuerdings wird es auch mit grossem Erfolg in der Zahnheilkunde mit vielen weiteren Anwendungsgebieten eingesetzt und erweitert hier vor allem auch die antibakterielle Therapie. Der Verzicht eines Antibiotikums in der Parodontologie kann möglich sein durch den Einsatz der innovativen photodynamischen Therapie . Aber auch in der Wurzelkanalbehandlung, bei Infektionen der Mundhöhle und in der Periimplantitistherapie, spielt es eine immer größer werdende Rolle.

Es werden Entzündung gehemmt, die Wundheilung beschleunigt und Schmerzen verringert.

Das Verfahren gilt als innovativ, schmerz- und nebenwirkungsfrei und kann somit in regelmässige Abständen wiederholt werden.

Merken