Hypnose

Hypnose

Nicht nur für Angstpatienten

Hypnose ist als ein Zustand zu beschreiben, bei dem ein schönes Erlebnis aus Ihrem Leben aktiviert wird.

Die zahnärztliche Hypnose unterscheidet sich grundlegend von der häufig in den Medien gezeigten Showhypnose, bei der die menschliche Würde oftmals weit unterschritten wird. Bei der zahnärztlichen Hypnose geht es darum, Ihnen die Behandlung so angenehm wie möglich zu gestalten. Ziel ist es, gerade bei Angstpatienten, Ängste auf eine sanfte Art und Weise abzubauen und Ihnen eine angenehme, entspannte, schmerzlose Behandlung zu ermöglichen.

Die Hypnose basiert auf einem Vertrauensverhältnis zwischen Zahnarzt und Patient, bei dem der Patient im Vordergrund steht und ernst genommen wird.

hypnose_01 hypnose_02

Der Fokus liegt auf etwas Schönem

Dies wird durch einen Zustand erreicht, den jeder Mensch schon häufig erlebt hat. Sie gehen joggen und plötzlich läuft es sich wie von selber oder Sie lesen und sind so in das Buch vertieft, dass Sie nichts mehr um sich herum wahrnehmen.

Sie kennen bestimmt die Situation im Auto zu sitzen, das Radio anzuhaben und sich nur auf das Fahren zu konzentrieren. Nachdem Sie das Ziel erreicht haben fällt Ihnen plötzlich auf, dass die Musik, die Sie vorher zwar wahrgenommen haben, ihr jedoch nicht mehr aktiv zugehört haben, ganz schön laut ist. Zudem können Sie sich nur noch sehr wage daran erinnern, welche Lieder auf der Fahrt gespielt wurden und Sie wissen gar nicht mehr genau wie Sie an Ihr Ziel gekommen sind. Hätten Sie aber während der Fahrt einmal scharf bremsen müssen, wären Sie mit einem Mal hellwach im Hier und Jetzt gewesen. Genau dieser Zustand wird sich in der Hypnose zu Nutzen gemacht und vertieft. Hierbei wird Ihre Aufmerksamkeit auf etwas Schönes fokussiert.

Jederzeit wieder hellwach

Bei der Hypnose werden alle anderen Sinneseindrücke in der Zahnarztpraxis (wie im Beispiel oben, im Auto fahrend), beispielsweise negative Gefühle oder unangenehme Geräusche (Musik) zwar wahrgenommen, aber als nicht störend empfunden bzw. ganz ausgeblendet. Genauso wie Sie während der Autofahrt jederzeit bremsen können, sind Sie während der Hypnose jederzeit im Stande, wieder hellwach zu sein wann immer Sie es möchten. Dementsprechend sind Sie zu keiner Zeit willenlos oder gar den behandelnden Ärzten ausgeliefert und können jederzeit, wenn Sie es wünschen, wieder „aufwachen“.

Nicht nur für Angstpatienten

Nicht nur Angstpatienten kann durch Hypnose geholfen werden, auch Patienten mit chronischen Schmerzen, Craniomandibulärer Dysfunktion (CMD), starkem Brechreiz, Phobien beispielsweise gegen Spritzen, Anästhesieunverträglichkeiten oder bei der Rauchentwöhnung kann die Hypnose zur Anwendung kommen.

Gerne nehmen wir uns die Zeit für Sie in einem gemeinsamen Vorgespräch, Ihre individuelle Therapie mittels Hypnose sowie Ihre damit verbundenen Vorstellungen und Ziele zu erarbeiten.