Kinderzahnarzt

Ihre familienfreundliche Zahnarztpraxis in Köln

Liebe Eltern und Kinder,
wir sind ständig bemüht für Ihre und eure Fragen zu diesem Thema aktuell und verbindlich da zu sein.

Für eure oder die Zahngesundheit Ihrer Kinder gibt es drei wichtige Säulen:

  • regelmäßige Zahnarztbesuche
  • zahngesunde Ernährung
  • optimale Mundhygiene

Wir haben uns zudem auf eine kindgerechte und kinderfreundliche Behandlung spezialisiert.

Klicken Sie hier für Antworten zu Fragen rund um die Themen „Kauen“, „Putzen“ und „Reparieren“

Kinderzahnheilkunde Zahnarzt Köln PAN Klinik Kinderzahnheilkunde Zahnarzt Köln PAN Klinik

Behandlung

Ab dem zweiten Lebensjahr hat Ihr Kind die ersten Backenzähnchen. Die Bakterien siedeln sich auf den unebenen Oberflächen der neuen Zähne an. Ab jetzt ist das Zähneputzen unerlässlich und der erste Zahnarztbesuch steht an.

Historie

Seit 12 Jahren sind wir etabliert in der PAN Klinik am Neumarkt – gegründet durch Dr. E. N. Eichhorn und Dr. A. A. Teymourtash. Frau Dr. Katja Trennheuser kümmert sich seit 10 Jahren um unsere kleinen Patienten. Sie hat viele Kinder wachsen gesehen und sie auf dem Weg als Kinderzahnärztin begleitet. Ein Team mit Enthusiasmus und viel Sinn für Ihre Gesundheit.

Kinderzahnärztin

Zu den Themen unserer spezialisierten Kinderzahnärztin, Frau Dr. Trennheuser, zählen:

  • Entsprechende Verhaltensführung mit Spielen, Musik und Geschichten zur Gewöhnung an einen angstfreien Zahnarztbesuch
  • Prophylaxe und eine umfassende Aufklärung von Kindern zum Thema Zähne
  • Vermeidung und Verhalten bei Zahnunfällen
  • Frühzeitige Erkennung und kindgerechte Versorgung von Zahndefekten zur Reduzierung von Folgeschäden und Folgekosten im bleibenden Gebiss

Die meisten Krankenkassen bieten eine Kariesvorsorgeuntersuchung ab dem Alter von 2 Jahren und 6 Monaten an.

Auf jeden Fall aber sollte Ihr Kind vor dem ersten Loch im Zahn Bekanntschaft mit dem Zahnarzt gemacht haben. Nur so kann eine für das Kind stressfreie Behandlung gewährleistet werden.

Zahnunfälle

Stürze, Sportunfälle oder andere Gewalteinwirkungen auf Gesicht und Zähne:
Wenn es zu einer Fraktur, einem Ein- oder Ausschlagen oder einer Lockerung des Zahnes kommt, sollten Sie so schnell wie möglich einen Zahnarzt aufsuchen. Auch wenn zunächst kein Zahnschaden festzustellen ist sollten Sie zu einer Zahnarztkontrolle gehen, um den Vorfall zu dokumentieren. Folgeschäden sind dann z.B. bei Schul- oder Arbeitsunfälle abgesichert.

Ausgeschlagene Zähne:
dürfen nicht gesäubert werden. Sie können in entsprechenden Rettungsboxen/Zahnsafes, die in Schulen und Sportvereinen im Notfallset enthalten sein sollten, zum Zahnarzt transportiert werden. Alternativ kann der Zahn in H-Milch oder Plastikfolie feucht gehalten werden. Ist der Zahn nirgendwo zu sehen? Nochmals gut den Boden absuchen. Der Zahn könnte aber auch tief in den Kiefer getrieben sein. Ihr Zahnarzt kann dies feststellen.

Abgebrochene Zahnteile:
sollten auch feucht aufbewahrt werden. Ihr Zahnarzt kann sie meistens wiederbefestigen.

In unserem Prospekt „Zahngesundheit für Kinder“ erhalten Sie die Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um die Zahngesundheit Ihres Kindes

  • Warum sind Milchzähne so wichtig?
  • Warum werden Zähne krank?
  • Was gehört zu einer zahngesunden Ernährung?
  • Ein sauberer Zahn wird nicht krank!

Zahngesundheit für Kinder“ (135kB)

Merken