Infoabend Prophylaxe bei Ihrem Zahnarzt in Köln

Prophylaxe – Nur gute Pflege und Kontrolle erhält die Zähne lange gesund!

Schöne Zähne bis ins hohe Alter – das wünschen wir uns alle. Nur geschieht das nicht von selbst. Es erfordert sorgfältige Pflege, Aufmerksamkeit und gute Zusammenarbeit mit Ihrem Zahnarzt. Das fängt mit gesunder, zahnfreundlicher Ernährung – schon in der Kindheit – an und setzt tägliche Zahnhygiene und die richtige Reinigung voraus. Gesundheit beginnt auch im Mund, Zähneputzen allein reicht da nicht.

Bei unserem Informationsabend und in unserer professionellen Prophylaxe zeigen wir Ihnen gern die richtige Zahnputztechnik. Das ist mehr als „Schrubben“. Es beinhaltet den richtigen Gebrauch von Zahnbürsten aller Art und die spezielle Reinigung der Zahnzwischenräume, in denen sich leicht Speisereste anlagern können, die das Bürsten kaum erreicht. Den richtigen Gebrauch von Zahnseide und Interdentalbürsten können Sie bei uns leicht lernen. Nur so können sie wirklich alle Reste entfernen und sorgen gleichzeitig für die gute Durchblutung des Zahnfleisches zwischen den Zähnen. Das stärkt den Zahnhalteapparat.

Auch eine Zungenreinigung ist sinnvoll. Sie hält den Bakterienrasen im Mundraum kurz und senkt die Gefahr von Entzündungen.

Nicht jede Zahnpasta oder jede Mundspüllösung ist für jeden geeignet. Auch hier stehen wir Rede und Antwort auf unserem Informationsabend und können Ihnen ganz individuell die für Sie beste Lösung empfehlen. Diabetiker haben besondere Anforderungen, wie auch Personen, die eine Fluorose haben. Für empfindliche Zahnhälse braucht es eine andere Mundhygiene und den professionellen Blick des Zahnarztes, um den Grund dafür zu finden.

Die professionelle Zahnreinigung ist ein wichtiger Teil der Prophylaxe. Sie entfernt die mit schädlichen Bakterien behafteten Zahnbeläge und verhindert so Zahnfleischentzündungen und Parodontitis., die zu Zahnverlust führen kann. Zahnstein wird entfernt und somit Zahnfleischschwund vorgebeugt.

Durch das Polieren und Remineralisieren der Zähne bieten diese weniger Angriffsfläche für Bakterien und Karies und werden quasi wieder „verjüngt“.

Aber auch das frühzeitige Erkennen schon einsetzender, negativer Entwicklungen wie Karies, Parodontitis, Fehlstellungen (die übrigens weitreichendere, gesundheitliche Folgen haben können, als nur auf das Gebiss!), Probleme in den Kieferknochen, Zahnstein, Raucherbeläge usw. ist nötig. Hier spielt Ihr Zahnarzt eine wichtige Rolle, um frühzeitig möglichen Handlungsbedarf zu erkennen und durch gute Prophylaxe Schäden an Kiefer und Gebiss gar nicht erst entstehen zu lassen.

In Sachen Ernährung wissen die Wenigsten, wie viel man hier für seine Zahngesundheit tun kann.

  • Nicht nur den Zucker in Süßigkeiten meiden: Auch säure- und zuckerhaltige Getränke, wie Limonaden, Colas und viele gezuckerte Fruchtsäfte greifen den Zahnschmelz aggressiv an und sorgen für Karies.
  • Milchprodukte, besonders Käse, liefern Ihren Zähnen das wichtige Kalzium, um sie zu stärken und gesund zu erhalten.
  • Vollkornprodukte, Rohkost, Nüsse und Früchte sind nicht nur gesund für den Körper und enthalten viele Vitamine, sie regen auch den Speichelfluss an, der die Speisereste wegspült und der Verdauung zugute kommt. Der Speichel neutralisiert überdies die Säuren, die den Zahnschmelz schädigen.
  • Noch dazu stärkt die Kaubelastung bei Rohkost, Nüssen und Vollkorn auch die Kiefermuskeln und den Zahnhalteapparat beträchtlich und sorgt für besseren und langen Halt der Zähne.

Wir nehmen die Zahngesundheit und die Gesamtgesundheit unserer Patienten sehr ernst. Auf unseren Infoabenden bieten wir Ihnen umfangreiche und wichtige Anregungen, Informationen, Tipps und Demonstrationen dazu.

Wir freuen uns auf Sie!

ThemaDatum & Ort
Prophylaxe
Mehr als Frühjahrsputz für Ihre Zähne – was für ein weißes Lächeln alles dazugehört
Referent: Özlem Karaaslam
Dienstag, 11.02.20 um 18:00 Uhr
Zeppelinstr. 1, 50667 Köln

Jetzt zu unserem Infoabend anmelden!

Per E-Mail anmelden!
Jetzt anrufen: 02212776410
Jetzt telefonisch anmelden!